Information

Beitragsseiten

Unistat 10

UNISTAT ist eine Software für Statistik, Datenanalyse und Reporting mit nahtloser Schnittstelle zu Microsoft® Excel. UNISTAT wurde als Statistikpaket bereits 1984 entwickelt und wird seitdem von Wissenschaftlern und Forschern in kommerziellen und akademischen Anwendungen eingesetzt. Sofern Microsoft Excel als Basis für Statistik zum Einsatz kommen soll, ist UNISTAT durch seine Microsoft-Office-Integration und insbesondere dem Excel-Add-In-Modus der Standard für Anwendungen. In Einsatzbereichen, in denen dokumentierte Algorithmen, Genauigkeit und ein validiertes Statistiksystem gefordert werden, wie in der Pharmakologie und im Bereich Life Science, erfreut sich UNISTAT großer Beliebtheit.

UNISTAT ...

... ist leicht bedienbar und erlernbar
... beinhaltet alle benötigten Statistik- und Grafikroutinen
... bietet Excel zur Dateneingabe
... läßt sich in bestehende Programmumgebungen integrierbar

Statistische Testverfahren

UNISTAT beinhaltet eine Vielzahl statistischer Testverfahren, die sich grob in 11 Teilbereiche aufteilen lassen. Alle Tests haben die Möglichkeit, Ergebnisse untereinander auszutauschen, dabei besteht die Möglichkeit die neu erzeugten Daten an eine Datei auszugeben oder direkt durch die Erzeugung einer neuen Spalte in der Datenmatrix weiter zuverarbeiten oder aber die Standardausgabe auf Excel, Word oder die Zwischenablage umzuleiten. Die Methode der Erzeugung einer neuen Spalte in der Datenmatrix erfordert von dem jeweiligen Anwender keinerlei Angaben, da sie automatisch als letzte Spalte erzeugt wird und entsprechend dem angewendeten Test einen passenden Namen bekommt. Unter Excel und Word werden die Testergebnisse fertig formatiert und ausgerichtet ausgegeben. Die Ausgabe aller Testergebnisse wird grundsätzlich in den Reportmanager von UNISTAT geleitet, die eine weitere Verarbeitung sehr komfortabel ermöglicht.

Mehr Informationen finden Sie auf den Webseiten

» UNISTAT direkt im eShop von ADDITIVE kaufen