Information

Beitragsseiten

Deskriptive und Multideskriptive Statistik

Beschreibende Statistiken können mit Mathematica sehr einfach berechnet werden, indem die in Mathematica eingebauten Funktionen zum Speicherort, der Streuung, Form und im Fall von multivariaten Daten ihrer Verbindung eingesetzt werden. Normale deskriptive Statistiken für verschiedene eingebaute beständige und diskrete Verteilungen können ebenfalls ermittelt werden.

Mathematica-Funktionen zur deskriptiven und multideskriptiven Statistik

CentralMoment Median SampleRange
CoefficientOfVariation MedianDeviation ShapeReport
DispersionReport MLE Skewness
ExpectedValue Mode StandardDeviation
GeometricMean PearsonSkewness1 StandardDeviationMLE
HarmonicMean PearsonSkewness2 StandardErrorOfSampleMean
InterpolatedQuantile Quantile Standardize
InterquartileRange QuantileQ TrimmedMean
Kurtosis QuartileDeviation Variance
KurtosisExcessLocationReport Quartiles VarianceMLE
Mean QuartileSkewness VarianceOfSampleMean
MeanDeviation RootMeanSquare ZeroMean

Statistische Verteilungen

In Mathematica sind Funktionen für die am häufigsten verwendeten diskreten, beständigen, normalen und multinormalen statistischen Verteilungen implementiert. Diese schließen folgende Verteilungen mit ein: binomial, Bernoulli, geometrisch, hypergeometrisch, Poisson, beta, Cauchy, chi, exponentiell, gamma, LaPlace, Pareto, Rayleigh, Weibull, normal, Student t, Chi-Quadrat, F ratio, multivariate Student t, Wishart, Hotelling u.v.a.